Arbeitstitel: Das Amulett - Prolog

Es ist lange her und wenn ich jetzt an die Zeit zurück denke, frage ich mich, wieviel von dem wirklich geschehen ist und wo meine Phantasie beginnt. Damals war die Zeit verwirrend und an manchen Tagen wusste ich nicht einmal mehr, wo ich mich befand. Oft wachte ich zwar in einem Bett auf, aber nicht in meinem, oder auf dem Boden, sogar in der freien Natur. Mein Herz schlug mir beim Aufwachen immer bis zum Hals und ich griff panisch nach meinem Amulett, denn solange ich es hatte, gab es eine Chance, zurück zukehren. Ich habe das Amulett lange nicht mehr benutzt, doch Ereignisse trugen sich in letzter Zeit zu, dass ich es für nötig halte, seine Macht jemanden zu erklären, um mich anschließend auf meine letzte Reise zu begeben.

30.10.14 22:40

Letzte Einträge: Otterkringerbrauerei vs. Weberknecht, Die Idee hinter "Das Amulett"

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung